B-Jugend Berichte

Der 8. Spieltag sah für die SG KB in schweres Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten der SG Pfinztal vor. Die Heimmannschaft begann sehr schwungvoll, jedoch konnte die SG KB in den ersten zehn Minuten das Spiel einigermaßen ausgeglichen gestalten. Ab Minute 15 zeigte sich dann die spielerische und kämpferische Klasse der SG Pfinztal, und das Spielgeschehen verlagerte sich immer weiter in die Hälfte der SG KB. Ungeachtet dessen funktionierte die Defensive und ließ bis auf eine Splastickeinlage, bei der gefühlt 5 Spieler beider(!) Mannschaften beteiligt waren, keine 100%-ige Torchance zu. Leider konnte weder das Mittelfeld noch die einzige Sturmspitze der SG KB Entlastung bringen, die beeindruckende Abwehr der Heimmannschaft "ließ nichts anbrennen". Als alle schon den Halbzeitpfiff erwarteten, nutze die SG P einen Konzentrations- und damit Stellungsfehler in der Hintermannschaft. Den Diagonalpass über die Abwehr nahm der gegnerische Stürmer gekonnt an und versenkte den Ball sehenswert zum 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.
Eine Minute (!) nach Anpfiff fiel dann das 2:0. Viel zu einfach, fast unbehelligt konnte der gegnerische Stürmer den Ball im Gehäuse unterbringen. Nach diesem Treffer hatte man als Zuschauer nicht das Gefühl, dass es hier noch zu einer Punkteteilung geschweige denn zu einem Auswärtssieg reicht. Im Gegenteil, die Heimmannschaft drehte auf, und so stand es knapp 9 Minuten später 4:0. Da fast noch 30 Minuten zu spielen waren, musste man als Fan der SG KB ein Debakel befürchten. Aber ganz im Gegenteil: Die SG KB zeigt eine unglaubliche Moral, spielte und kämpfte plötzlich, mobilisierte die letzten Reserven. So verlagerte sich das Spiel weg vom eigenen 16er immer mehr Richtung Mittellinie, gar bis in die gegnerische Hälfte. Auch der eine oder andere Angriff wurde recht ordentlich bis zum Tor der Pfinztäler vorgetragen. Zu einem verdienten, zumindest die Moral belohnenden Anschlusstreffer reichte es leider nicht mehr.

Arndt, 26.10.2017