B-Jugend Berichte

SG Karlsruher Bergdörfer - SG Pfinztal 1:5

Drittletzter gegen Dritter! Trotz dieser ungleichen Ausgangslage startete die Heimmannschaft gut in die erwartet schwere Partie. Bedingt durch die Umstellung im Spielsystem hatten die SG Bergdörfer in den ersten zwanzig Minuten einige vielversprechende Aktionen. Allerdings kosteten die Spielminuten viel Kraft, man ließ „viele Körner“, so dass mit zunehmender Spieldauer der Gast Spielkontrolle und somit Oberhand bekam. Und es kam, wie es klassischer nicht kommen kann: Ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung der Bergdörfer nutze der Gast clever mit einem präzisen Pass in die Tiefe, um in Führung zu gehen. Durch einen sehenswerten Fernschuss erhöht die SG Pfinztal dann auf 0:2; mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Mit neuem Elan kam die Heimmannschaft auf den Platz und erzielt nicht ganz unverdient den Anschlusstreffer. Wer dann allerdings auf die Wende hoffe, wurde (leider) eines Besseren belehrt: Der Schwung des Anschlusstreffers konnte nicht genutzt werden. Im Gegenteil brachte sich die SG Bergdörfer durch einige Minuten der Unachtsamkeit um den verdienten Lohn. Der Gast nutze jeden individuellen Fehler sofort aus und erhöht innerhalb von fünf Minuten auf 1:5 aus Sicht der Heimmannschaft. Trotzdem bewies die SG Karlsruher Bergdörfer Charakter, denn in den nächsten zwanzig Minuten fing sie sich wieder und konnte der SG Pfinztal Paroli bieten. Es ergaben sich auch einige Chancen, mit denen man das Ergebnis hätte etwas freundlicher gestalten können, mehr aber nicht.

Insgesamt betrachtet war die Abgeklärtheit aber auch die individuelle Klasse des Gastes entscheidend für den Ausgang des Spiels. Jetzt gilt es, gegen ähnlich starke Gegner die Punkte einzufahren. Der nächste Gegner, Durlach Aue, liegt nur zwei Plätze vor der SG Bergdörfer Karlsruhe. Auf geht´s !

Arndt, 14.03.2018