D-Jugend Berichte

Den ersten Saisonsieg in der Leistungsstaffel feierte gestern unsere D-Jugend im Heimspiel gegen die bis dahin ebenfalls noch sieglose SG VfB Grötzingen/DJK Durlach. Unsere Jungs und Mädchen übernahmen mit neu formierter Offensivausrichtung sofort das Ruder und konnten das Spiel in der ersten Halbzeit dominieren. Jedoch war der Abschluss vor dem Tor nicht zwingend genug und so dauerte es bis zur 20. Minute ehe das 1:0 erzielt werden konnte. Leider gelang es trotz einiger weiterer Chancen inkl. Lattentreffer nicht, noch vor der Pause einen beruhigenden zweiten Treffer zu erzielen. Der kam dann kurz nach Wiederanpfiff in der 33. Minute durch einen platzierten Schuss aus der zweiten Reihe. Statt der erhofften Sicherheit durch den 2-Tore-Vorsprung kamen aber nun unsere Gegner etwas besser ins Spiel und erzielten in der 47. Minute den Anschlusstreffer. Danach gab es auf beiden Seiten noch Chancen, aber am Ende hatten wir das bessere Ende für uns und endlich den ersten Sieg in der Tasche. Zum Abschluss der Rückrunde geht es am Samstag zur SG FG/DJK Rüppurr.
19.11.17 Sascha

Am 24.06.17 ging es zum D-Jugend-Turnier auf dem Sportfest des ASV Wolfartsweier. Beim ersten Blick auf den Siegerpokal der anlässlich der 125-Jahrfeier etwas größer war, als sonst bei Jugendturnieren üblich, brauchte es keiner weiteren Motivation und das Ziel war schnell ausgegeben. Turniersieg! In Gruppe I des stark besetzten Turniers starteten SpVgg Durlach-Aue II, VfB Bretten, VfB Knielingen und SG Forchheim. In Gruppe II war, nach erfolgreichen Spielen gegen die Mannschaften des VfB Grötzingen und der SpVgg Durlach-Aue II der Gruppensieg in Gruppe 2 sicher. Beide Spiele wurden über 25 (!) Minuten ausgetragen, da eine Mannschaft abgesagt hatte.

Im Halbfinale ging es gegen den zweiten der Gruppe I, den VfB Knielingen. Nach einem Remis im hart umkämpften Spiel und vielen eigenen ausgelassenen Chance, musste die Entscheidung im Neunmeterschiessen her. Diesmal zielsicher schossen sich unsere Jungs ins Finale gegen den VfB Bretten. Bretten gewann zuvor das 2. Halbfinale gegen die SpVgg Durlach-Aue 1 mit 1:0.

Die in allen Spielen zuvor stark aufspielenden Brettener kamen gegen unsere Jungs, und deren Willen den Pokal zu holen, nicht an. Ein sehenswerter Kopfball von Henry nach einer gelungenen Ecke von Janis brachte die 1:0-Führung. Im weiteren Verlauf und zahlreichen Chancen dauerte es noch ein paar Minuten, bis sich Damien im Getümmel vor dem Tor durchsetzte und den Ball zum 2:0-Endstand über die Linie schob. Während die sichtlich enttäuschten Brettener vom Platz schlichen, feierten unsere Jungs den Sieg nach insgesamt über 90 Minuten (!) Spielzeit bei hohen Temparaturen - und ohne Auswechselspieler!

 IMG 4255

Super Leistung! Gratulation zum verdienten Erfolg!

Thorsten, 26.06.2017

Nachdem am vergangenen Spieltag unserer Mannschaft vorzeitig die Meisterurkunde übergeben wurde, stand am 18. und letzten Spieltag noch ein Auswärtsspiel auf dem Plan. Gegner war der SV Langesteinbach, der als einzige Mannschaft über lange Strecken an unserem Team dran geblieben war. Nach einem 1:1 Pausenstand, wobei ein Eigentor den Treffer der Gegner ermöglichte, ging es bei sommerlichen Temparaturen nochmal mit Schwung in die zweite Hälfte. Und hier gelangen noch zwei sehenswerte Tore die letzlich den 3:1 Endstand und den 17. Sieg in Folge im 18.Saisonspiel bedeuteten.

Somit steht unsere D1 zum Abschluss der Saison mit 51 Punkten und einem Torverhältnis von 116:9 Toren völig verdient an der Spitze. Neben dem Meistertitel stellt unser Team mit Janis auch den Torjäger der Staffel mit 34 geschossenen Toren.

Nochmals Gratulation an die Mannschaft zu dieser außergewöhnlichen Leistung!

Thorsten, 28.05.2017

Am 17.06. ging es in die Pfalz zum Turnier des SV Olympia Rheinzabern. Lediglich eine Mannschaft war uns aus der Runde bekannt, das Team aus Neuburgweier. In der Gruppe I standen unsere Jungs mit dem SV Hagenbach, SV Landau West II und der Mannschaft des Gastgebers. Gruppe B und C starteten ebenfalls mit jweils 5 Mannschaften. Die Gruppenphase haben wir als bester Gruppenzweiter, punktgleich mit dem Gastgeber und Gruppenersten übertstanden.Jetzt ging es ins Halbfinale gegen SV Bad Bergzabern. Nach einem Unentschieden in der regulären Spielzeit musste die Entscheidung im Neunmeterschießen herbeigeführt werden. Hier hatten unsere Jungs diesmal nicht das notwendige Glück und zum Abschluss ging es deshalb ins kleine Finale gegen die Mannschaft des SV Landau West I. Nach zwei Unachtsamkeiten stand es, trotz großen Willens zumindest den 3.Platz zu holen, sehr schnell 0:2. Mehr als ein Anschlusstreffer war bei hohen Temparaturen nicht mehr drin. Mit einem 4. Platz bei 15 teilnehmenden Mannschften traten wir dennoch zufrieden die Heimfahrt an. Tolle Leistung beim Ausflug in die Pfalz!

Thorsten, 25.06.17

Meister der Kreisklasse und Aufstieg in die Leistungsstaffel!

Am Samstag 20.05.2017 schlug unsere D1 im letzten Heimspiel und vorletzten Spiel der Saison die SpVgg Aue II völlig verdient mit 11:0 und wurde vorzeitg Meister ihrer Staffel. Bei bestem Fußballwetter und gut eingestimmt ging das Team, das an diesem Tag wegen eines gebrochenen Arms auf Jano verzichten musste (Gute Besserung!), beherzt ins Spiel. Mit Druck auf den Gegner kamen unsere Jungs gleich zu ersten Chancen, die zunächst noch ausgelassen wurden. Ein Doppelschlag in der 8. und 10. Minute brachte dann die 2:0-Führung. Da die Auemer in der ersten Halbzeit insgesamt aber noch gut dagegen hielten, und auch zu der ein oder anderen eigenen Chance kamen (unter anderem durch einen Elfmeter, den Boris klasse parierte), ging es bei weiteren liegen gelassenen eigenen Chancen mit einer 2:0 Führung zum "Pausentee".

Die Mannschaft kritisierte hier selbst, dass sie mehr aus ihren Chancen und insgesamt noch etwas mehr Druck machen muss. Mit dieser Ansage und einer kleineren taktischen Umstellung ging es in die zweite Hälfte.

Wie schon in einigen Spielen zuvor war das Bild in der zweiten Hälfte ein etwas anderes und unsere Jungs "gaben deutlich mehr Gas". Nach drei Toren in der 34., 35. und 36. Minute war das Spiel entschieden. Mit schönen Spielzügen folgte ein um die andere Chance und noch insgesamt 6 (!) weitere Tore in der letzten Viertelstunde. Bei Schlusspfiff stand es 11:0 und die Jungs waren Meister.

Nachdem die Meisterrschafts-TShirts ausgeteilt waren (Dank an die Jugendleiter!), übergab der stellvertetende Kreisjugendleiter des Bad. Fußballverbandes, Volker Marschall, die Meisterurkunde an Janis als Kapitän der Manschaft. In seiner Ansprache lobte er die Mannschaft, verwies auf den Start in die Saison mit einer 2:3-Heimniederlage und die anschließenden unglaublichen 16 (!) Siege in Folge. Er schlug aufgrund des bislang erzielten Torverhältnisses von 113:8 Toren vor künftig als "Torfabrik Hohenwettersbach" aufzutreten und wünschte unseren Jungs weiterhin viel Erfolg und Spaß beim Fußball! Herzlichen Dank!

Gratulation an die Mannschaft zu dieser hervorragenden Leistung und zum völlig verdienten Meistertitel. Jungs, ihr könnt stolz auf euch sein!

Am kommenden Samstag geht es, bevor mit einer Feier die Saison beendet wird, noch zum letzten Saisonspiel nach Langensteinbach.

Thorsten, 21.05.2017