F-Jugend Berichte

Am 12.09. startete die F-3-Jugend des SVH mit 12 Kindern in die neue Saison. Die Jungs und ein Mädchen des Jahrgangs 2010 treffen sich seitdem voller Begeisterung jeden Dienstag und Freitag zum Training, das von Felipe Toro und Dirk Püttner durchgeführt wird. Neu für die Kids sind die in der F-Jugend stattfindenden Spieltage, an denen sie sich jeden Samstag mit anderen Mannschaften messen dürfen.
In unserer Staffel 7 waren dies die F-Jugenden vom SV Spielberg, FC Busenbach, TSV Auerbach, VFR Ittersbach und vom ATSV Kleinsteinbach. Ab dem 5. Spieltag wurde Busenbach durch den SV Langesteinbach ersetzt.
Die Staffeleinteilung war eigentlich ziemlich ausgeglichen, so dass wir jeden Spieltag Erfolgserlebnisse verzeichnen konnten. Etwas außer Konkurrenz spielten die Mannschaften des SV Langensteinbach und ATSV Kleinsteinbach , da bei beiden mehrere 2009er Jahrgänge mit dabei sind. Unseren höchsten Sieg feierten wir gleich am 1. Spieltag mit 7:0 gegen den TSV Auerbach und die höchste Niederlage setzte es mit 0:4 am 5. Spieltag gegen den SV Langensteinbach.
Unser größtes Erfolgserlebnis feierten wir jedoch mit einem 2:2 gegen Kleinsteinbach am 5. Spieltag, denn in diesem Spiel haben wir erst mit dem Schlusspfiff noch den sehr unglücklichen Ausgleich bekommen. Am 28.10. fand dann der 7. und letzte Spieltag statt und mit Ende der Herbstferien wurde die Hallensaison eingeläutet, in der hoffentlich alle weiter so fleißig und begeistert trainieren werden.
Felipe und Dirk, 06.11.2017

Die F-Jugend des SVH startete mit 25 fußballbegeisterten Kindern der Jahrgänge 2008 und 2009 am 09. September 2016 in die neue Saison. Trainer Fabian und die Co-Trainern Dominik, Sören und Christian empfangen ihre Schützlinge seitdem jeden Montag und Freitag. Die neuen F-Jugend Spieler sind sehr stolz endlich einer „Jugend" anzugehören. Neu für die meisten der jungen Fußballer sind die Spieltage an den Wochenenden, an denen wir mit zwei Mannschaften antreten.

Der allererste Heimspieltag wurde natürlich besonders begeistert begangen. Vor allem wegen der tatkräftigen Unterstützung vieler Eltern und der fußballbegeisterten Kinder war er ein voller Erfolg.

Fabian, 20.11.2016

Vorbereitung auf die E-Jugend vom 05. -06.06.15 beim SVH

Schwerpunkt des Camps war der Übergang zur E-Jugend, welchen wir mit den Kindern gemeinsam erarbeiteten.
Wir planten 2 Tage beim SVH mit Übungen zum Passen, Dribbeln und Torschuss. Verschiedene Spielformen und viele Übungen mit dem Ball ergänzten unser Programm.

Zu Beginn trafen wir uns im Jugendraum und die Kinder wurden über den Tagesablauf informiert. Danach ging es in die Kabine, wo wir für jedes Kind ein personalisiertes Trikot mit Hose und Stutzen vorbereitet hatten. Dann ging es voller Eifer auf unseren Sportplatz.

Als einer der Höhepunkte am ersten Tag besuchte uns Niko Dobros vom FC Nöttingen. Er absolvierte mit uns gemeinsam eine Einheit zum Thema Koordination mit Torabschluss. Die Übung gliederte sich wie folgt: Koordinationsleiter – Dribbeln durch den Hütchenwald – Torschuss

Zur Stärkung durften wir jeden Mittag bei unserem neuen Clubhauspächter Cristos im Zeus zu Mittag essen. Er versorgte uns mit Schnitzel + Pommes, Spaghetti und einem leckeren Obstsalat. Nach dem Mittagessen kamen Klaus Becker und Andreas Tränkle vom DRK Ortsverband Hohenwettersbach und machten mit uns einen kindgerechten Erste-Hilfe-Kurs. Die Kinder wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe beschäftigte sich zunächst mit verschiedenem Verbandmaterial und dann durften sich die Kinder gegenseitig Verbände anlegen. Die andere Gruppe durfte sich den DRK Smart mit seinen gesamten Gerätschaften anschauen und ausprobieren. Nach ca. 30 min. wechselten die Gruppen. Die Kinder waren sehr aufmerksam und interessiert, stellten Fragen und waren begeistert von den Ausführungen der beiden Referenten.


Am Vormittag des zweiten Tages standen wieder verschiedene Übungen und Spiele auf dem Programm. Wir überlegten uns ein Ritual vor Spielbeginn, besprachen die E-Jugend Regeln und steckten gemeinsam ein E-Jugendfeld ab, um den Kindern ein Gefühl für die neue Feldgröße zu vermitteln.

Nach dem Mittagessen durften die Kinder ein Fußballquiz bearbeiten. Anschließend durfte jeder seinen Spielerpass unterschreiben und danach wurde unser Käpitänsduo gewählt. Zum Abschluss am zweiten Tag kam die Mannschaft aus Berghausen zu uns, um ein Spiel nach E-Jugend Regeln zu bestreiten. Die Mannschaft von Berghausen wurde noch um vier Spieler von uns verstärkt. Das Spiel fand im Fair Play Modus statt und endete 5:5. Am Ende gab es nur Gewinner.
Die Kinder erlebten zwei spannende Tage, die sich natürlich um Fußball drehten, aber nicht nur. Auch die Aktionen, die uns als Gruppe gestärkt haben, kamen bei den Kindern sehr gut an.

Das Camp hat mit euch sehr viel Spass gemacht. Wir danken allen, die für das Gelingen beigetragen haben.


Eure Trainer Anastasios, Thomas und Timo

11.06.2015