Fußball Senioren

Für die Saison 2016/2017 haben wir uns vorgenommen wieder oben mitzuspielen.

Unsere junge Truppe muss noch einiges an Erfahrung sammeln, insbesondere die Härte und Geschwindigkeit bei den Senioren sind gewöhnungsbedürftig. Die Konstanz die letzte Saison gefehlt hat, war mit ausschlaggebend, dass wir nicht noch etwas besser in der Tabelle rangierten.

Diese gilt es in der neuen Runde zu stabilisieren. Auch dieses Jahr haben wir wieder einige junge talentierte Spieler, die wir bei den Senioren integrieren werden. Dieser gesunde Mix aus „Jungen Wilden“ und „Erfahrung“ lässt uns auch diese Saison hoffen ein entscheidendes Wort bei der Meisterschaft mitzuspielen.

Auch im Jahr 2017 begann für die AH die Spielzeit mit dem Turnier in der Eichelgartenhalle in Rüppurr. Am Donnerstag, den 05.01. trafen sich acht Mannschaften, um den Turniersieger zu ermitteln. Auch bei diesem AH-Turnier machten sich die Nachwuchssorgen in den AH-Mannschaften bemerkbar. So wurde das Teilnehmerfeld durch zwei Freizeitmannschaften aufgefüllt. Da auch bei uns wieder viele Spieler durch Urlaub oder Verletzung fehlten, hatten wir uns mit Markus, Marco und Raphael aus Wolfartsweier verstärkt. Im ersten Spiel trafen wir auf die Mannschaft von DB&Friends. Hier konnten wir gleich zeigen, dass sich die jahrelange Erfahrung als Vereinsspieler, gegen die Freizeitspieler auszahlt. Durch drei Tore, des in diesem Spiel sehr gut spielenden Amir, und einem Tor von Marco konnten wir 4:0 gewinnen. Beim zweiten Gruppenspiel dachten wir natürlich, es geht so weiter. Die Mannschaft von FG Rüppurr bestrafte jedoch unsere Träumereien und holte uns mit einem 1:5 wieder zurück auf den Hallenboden. Torschütze des Ehrentores für uns war Peter, der hoffentlich jetzt wieder oft bei uns dabei ist. Im dritten Gruppenspiel hatten wir uns wieder gefangen und konnten die AH aus Schöllbronn durch Tore von Markus und Amir mit 2:1 besiegen.

Mit diesem Sieg hatten wir die Gruppenspiele auf dem zweiten Platz beendet. Da der Veranstalter in diesem Jahr vier Viertelfinalspiele und die beiden Halbfinale eingeschoben hatte, waren wir als Gruppenzweiter nicht automatisch im Spiel um Platz drei. So trafen wir im Viertelfinale auf die zweite angetretene Mannschaft aus Freizeitkickern, die versuchten sogar mit einer Spielerin unseren Siegeszug zu stoppen. Doch auch diese Maßnahme war vergebens und wir konnten gegen die „Donnerstagkicker“ durch zwei Tore von Marco mit 2:0 gewinnen. Im Halbfinale ging es dann gegen die eingespielte Truppe von SSV Ettlingen. Hier hatten wir keine Siegchance und der Favorit aus Ettlingen setzte sich deutlich mit 5:0 durch. Hätte Raphael, der im gesamten Turnier ein hervorragender Rückhalt war, nicht so gut gehalten, wer weiß, wie hoch das Ergebnis dann geworden wäre. So standen wir schließlich doch im Spiel um Platz drei und trafen wieder auf die Jungs von FG Rüppurr. So leicht wie in dem Gruppenspiel gegen den gleichen Gegner wollten wir uns aber nicht noch einmal besiegen lassen. Mit Markus, Marco, Raphael, Apo, Peter, Torsten, Amir und Dirk hatten wir schließlich doch eine starke Gruppe am Start. Durch die richtige Einstellung und drei Toren von Marco und einem Tor von Markus gewannen wir diesmal 4:1. Dieser dritte Platz wurde natürlich gleich gefeiert und erst kurz vor Mitternacht verließen die letzten Mitspieler die Halle. Wenn wir diese Anfangsspielfreude weiterführen könnten, können wir auch in Brühl und beim eigenen Hallenturnier in den nächsten beiden Wochen für Überraschungen sorgen.

Werner Steinborn

Trainersitzung:

--