Alte Herren - Berichte

Am Freitag, den 17.11.2017 war es wieder soweit. Gegen 19.00 Uhr wechselten zehn AH-Mitglieder vom Sportplatz auf die Kegelbahn. Leider gab es in diesem Jahr sehr viele Absagen und die Teilnehmerzahl war deshalb geringer, als in den Jahren zuvor. Leider musste auch der letztjährige Kegelmeister und zwei weitere Jungs aus der Spitzengruppe von 2016 wegen Urlaub, Krankheit und anderen Terminen absagen. An diesem Abend rechneten also mehrere Mitkegler mit einem der vorderen Plätze. Es sollte ein extrem spannender Abend werden. Auch wenn wir nur zehn Kegler waren, die Stimmung war von Anfang an sehr lustig und harmonisch.Gleich nach den ersten drei Durchgängen schockten Gerald und Thomas die Mitkegler und standen plötzlich auf Platz zwei und drei. Beide waren in den letzten Jahren immer auf den hinteren Plätzen zu finden. Matthias setzte sich wieder einmal gleich an die Spitze und Wolfgang, der zum ersten Mal dabei war, konnte sich auf Platz neun behaupten. Da auch der Träger der roten Laterne von 2016 nicht mitkegeln konnte, musste natürlich auch ein Nachfolger für Gerhard gefunden werden. Nach den ersten drei Durchgängen war Werner der erste Anwärter auf die rote Laterne. Nach sechs Durchgängen in "Abräumen" und sechs Würfe auf die "Vollen" war Matthias immer noch auf Platz eins, Gerald behauptete Platz zwei, nur Thomas war aus der Spitzegruppe auf den sechsten Platz zurückgefallen.Klaus und Uwe wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und waren jetzt schon auf den Plätzen drei und vier. Bolde auf Platz fünf und Rüdiger auf Platz sieben waren nicht ganz zufrieden mit ihrer Leistung. Werner hatte sich mittlerweile auf Platz acht vorgearbeitet und war ebenso wie Harald auf Platz neun zufrieden, dass Wolfgang bei seiner ersten Teilnahme auf den zehnten Platz abgeruscht war.

Nach drei Stunden und acht Durchgängen stand das Ergebnis fest. Der, bis zum letzten Wurf führende Matthias, wurde noch von Uwe, der am Ende immer stärker wurde, abgefangen. So wurde Uwe nach hartem Kampf ein würdiger Kegelmeister 2017 der AH. Platz zwei belegte Matthias, der sich nach dem Verlauf des Abends doch mehr ausgerechnet hatte.Auf den dritten Platz schob sich noch Klaus, einer der Mitfavoriten an diesem Abend. Bolde war ebenfalls nicht ganz zufrieden und wurde Vierter. Gerald konnte seine Anfangsleistung nicht halten und fiel auf den fünften Platz, mit dem er aber sehr zufrieden war. Platz sechs ging an Thomas, der ebenfalls glücklich war, nicht in der Nähe der roten Laterne zu landen. Rüdiger mit seinem siebten Platz und Werner mit Platz acht gingen ebenfalls zufrieden von der Bahn. Harald konnte den Abend mit dem neunten Platz beenden und überließ Wolfgang den "Gewinn" der roten Laterne. Nachdem der Siegerpokal und die Preise an die Erstplatzierten überreicht waren, wurde das naheliegende Vogelbräu angesteuert, um den gemütlichen Abend noch in lustiger Runde ausklingen zu lassen. Natürlich wurden bei einer Runde Siegerbier schon wieder Kampfansagen und Vorhersagen für das nächste Jahr laut.    

                                                                                                                                                                                                                                                                                               Werner Steinborn

Ergebnis AH-Kegelturnier 2017

Platz 1     Uwe           291 Holz

Platz 2     Matthias     287 Holz

Platz 3     Klaus         274 Holz

Platz 4     Bolde         267 Holz

Platz 5     Gerald       266 Holz

Platz 6     Thomas     243 Holz

Platz 7     Rüdiger     230 Holz

Platz 8     Werner      209 Holz

Platz 9     Harald       206 Holz

Platz 10   Wolfgang  190 Holz               

Zurück zur AH-Seite     -     Zurück zur Startseite