Fußball Senioren

Für die Saison 2016/2017 haben wir uns vorgenommen wieder oben mitzuspielen.

Unsere junge Truppe muss noch einiges an Erfahrung sammeln, insbesondere die Härte und Geschwindigkeit bei den Senioren sind gewöhnungsbedürftig. Die Konstanz die letzte Saison gefehlt hat, war mit ausschlaggebend, dass wir nicht noch etwas besser in der Tabelle rangierten.

Diese gilt es in der neuen Runde zu stabilisieren. Auch dieses Jahr haben wir wieder einige junge talentierte Spieler, die wir bei den Senioren integrieren werden. Dieser gesunde Mix aus „Jungen Wilden“ und „Erfahrung“ lässt uns auch diese Saison hoffen ein entscheidendes Wort bei der Meisterschaft mitzuspielen.

Dass die AH-Mitglieder nicht nur feiern oder dem Ball nachrennen können, bewiesen sie an dem vergangenen Wochenende auf den Schipisten und Wanderwegen in Mellau. Am Freitag, den 16.März 2018, starteten 19 Mitglieder der AH-Familie in Richtung Mellau in Österreich. Nach individueller Anreise trafen wir uns im Laufe des Freitags auf der Piste, beim Einkehrschwung oder im Hotel Kreuz. Beim sehr feinen Abendessen waren dann alle Mitreisenden anwesend und es wurde schon gleich ein lustiger Abend an der Bar des Hotels. Auch am zweiten Tag zog es die Skifahrer nach dem gemeinsamen Frühstück auf die Schipisten von Mellau und Damüls. Das Wetter hatte ein Einsehen und so konnten die Könner auf ihren Brettern die Hänge hinuntergleiten. Auch die Fussgänger waren in diesem Jahr reichlich vertreten und besuchten nach dem Frühstück, die nahe gelegenen Sportgeschäfte und Souvenirläden mit Schnapsprobe. Nach einer Schneewanderung rund um Mellau trafen wir uns im Bergrestaurant mit den Schifahrern zur Mittagspause. Auf der Terrasse genossen wir die Sonne und die herrliche Aussicht auf die Berge. Nach der Abfahrt mit der Gondel hatten einige Wanderer noch nicht genug und drehten noch eine Runde in den verschneiten Wäldern im Brengenzerwald. Manche zogen ein paar Bahnen im hoteleigenen Schwimmbad, wärmten sich in der Sauna auf oder blieben einfach länger beim Apres-Ski in der Talstation. Zum Abendessen saßen aber alle wieder am Tisch und es gab viel zu erzählen über die lustigen und weniger lustigen Episoden des Tages. Leider ging der Schitag nicht ohne Sturz vorbei und so mussten wir nach dem Essen an der Bar manchen Schmerz hinunterspülen.

Am nächsten Morgen überraschte uns leider leichter Schneefall und ein sehr bewölkter Himmel. Wir entschlossen uns daher, nicht mehr auf die Piste zu gehen und packten, ein bisschen wehmütig unsere Koffer in die Autos. Natürlich wurden sofort wieder Pläne für das nächste Jahr gemacht und wir haben im Hotel eine Vorreservierung angemeldet. Nach mehr oder weniger zügiger Heimfahrt, sind alle AH-Mitglieder wieder in der Heimat angekommen. Wir wünschen den Verletzten gute Besserung und hoffen, dass sie beim nächsten Schneewochenende wieder dabei sind.

 

Werner Steinborn

PS: Hier geht es zur Fotogalerie

Trainersitzung:

--