Aktuelles

Am 18.03.2016 fand die diesjährige Mitgliederversammlung im Clubhaus, im Nebenraum des Restaurant ZEUS statt. Patrick Mangler begrüßte als 1. Vorsitzender die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder sowie Frau Ortsvorsteherin Ernemann. Es wurde zudem die ordnungsgemäße Einladung sowie die Beschlussfähigkeit der Versammlung festgestellt.

Da keine Anträge eingegangen sind, berichtete der 1. Vorsitzende von der Lage des Vereins. Der Verein, so Patrick Mangler, befindet sich nach den unruhigen Zeiten der Vergangenheit in „ruhigem Fahrwasser". Auf dieser Grundlage lässt sich weiter für die Zukunft zum Wohl des Vereins aufbauen, wie sich z.B. an den Veränderungen der Sportanlage, der Einrichtung neuer Abteilungen (Kindertanzgruppe) oder an dem Weihnachtsbasar in Kooperation mit den Siedlergemeinschaft zeigt.
Der Kassier, Thorsten Braun, stellte anschließend den Kassenbericht vor und dokumentierte, dass nach der Unterdeckung in 2014 nunmehr ein Überschuss erwirtschaftet werden konnte. Die Kassenprüfung wurde vom Kassenprüfern, Herrn Sutter und Herr Bönke vorgenommen. Da die Prüfungen keinerlei Beanstandung ergaben, wurde die Entlastung des Vorstands und des Verwaltungsrats für das Geschäftsjähr 2015 beantragt. Der Vorstand wurde mit einstimmig mit fünf Enthaltungen (Vorstandsmitglieder) entlastet, der Verwaltungsrat wurde einstimmig entlastet.
Der zweite Vorsitzende, Dominic Stuhldreher, berichtet über die Liegenschaften, hier vor allem über die Sanierung der Sportplätze, der neuen Toilettenanlage und des Kabinentrakts, sowie die baulichen Maßnahmen in der Küche des Clubhauses einerseits sowie am und im Kaisereck andererseits.

Anschließend berichtete der dritte Vorstand, Thorsten Mühling, über die Aktivitäten im Bereich Marketing/Werbung. Die Marketingmaßnahmen brachten einiges an Erfolg ein, wie sich an dem Stamm der Sponsoren und damit auch an den Einnahmen für den Verein dokumentieren lässt. Auf dieser im vergangenen Jahr geschaffenen Grundlage sollten weitere Anstrengungen unternommen werden, um dem Verein eine nachhaltige zusätzliche Einnahmequelle über Werbepartner zu sichern.

Der Sportvorstand, Dejan Anusic, erläuterte den Anwesenden seinen Tätigkeitsbereich und stellte dabei die positiven Veränderungen und Entwicklungen im Vereinssport dar.

Nach dem Bericht des Verwaltungsrats und der Vorstellung des Haushaltsplans 2016, der Neuwahl der Kassenprüfer endete die Veranstaltung nach einem Grußwort der Ortsvorsteherin.

 

Es war im Vergleich zu den letzten Jahren eine sehr harmonische Mitgliederversammlung, die bedauerlicherweise einen nicht allzu großen Zuspruch von Mitgliederseite erfuhr. Es wäre sehr wünschenswert, wenn zukünftig mehr Mitglieder mit ihrer Anwesenheit und ihrer Stimmabgabe dem Vorstand das Gefühl gibt, dass die Entscheidungen von einer breiteren Basis im Verein getragen werden.

 

Weingarten

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung des SV Hohenwettersbach


Die Mitgliederversammlung findet am Freitag den 18. März 2016 um 19.00 Uhr im Clubhaus (Restaurant ZEUS) statt. Alle Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen und können mit Ihrer Teilnahme den zukünftigen Weg unseres Vereins mitgestalten. Anträge der Mitglieder zur Mitgliederversammlung sind schriftlich mit ausführlicher Begründung zu stellen und müssen mindestens eine Woche vor dem Versammlungstermin dem Vorsitzenden zugehen (§ 7 SVH-Satzung).


Tagesordnung:
1) Begrüßung, Feststellung der Tagesordnung und der ordnungsgemäßen Einladung
2) Bericht des Ersten Vorsitzenden
3) Bericht des Hauptkassiers
4) Bericht des Kassenprüfers
5) Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder
6) Bericht des Verwaltungsrates
7) Entlastung des Vorstandes
8) Entlastung des Verwaltungsrates
9) Bericht des Ehrenrates
10) Haushaltsplan 2016
11) Verschiedenes

 

Patrick Mangler
1. Vorsitzender

Wegen Sanierungsmaßnahmen sind die Umkleidekabinen und Duschräume aktuell nicht nutzbar.

Gemeinsam mit der Siedlergemeinschaft Hohenwettersbach initiiert und organisiert fand bei herrlichem Wetter der erste Weihnachtsbasar statt. Viele Besucher fanden den durch Schwedenfeuern illuminierten Weg ins weihnachtlich geschmückte Kaisereck, um auf dem Basar wunderbar kreative, selbstgebastelte Weihnachtsutensilien jeglicher Art zu bestaunen oder gar zu erwerben. Sehr gut kam bei den jüngeren Gästen das Kinderschminken an.
Bei hervorragender musikalischer Umrahmung durch das Jugendorchester des Musikvereins Hohenwettersbach genossen viele Gäste die Atmosphäre und stärkten sich mit Kinderpunsch, Glühwein, Waffeln oder Bratwürsten. Bei einsetzender Dunkelheit erzeugten die Schwedenfeuer eine wunderbare, vorweihnachtliche Stimmung. Und so war es auch nicht verwunderlich, dass die letzten Besucher wohlgestimmt erst mit eintretender Kälte das Fest verließen.
Herzlichen Dank allen Helfern, ohne die ein solches Fest kurz vor Weihnachten unmöglich gewesen wäre. Herzlichen Dank auch an alle - ob groß, ob klein - die in unzähligen Stunden ihrer Freizeit die beeindruckende Vielfalt an Weihnachtsutensilien gebastelt haben.

Hier geht es zur Fotogalerie.

Zurück zur Startseite

Zu allen Berichten unter Aktuelles